Die Kooperation mit der Berliner Anwaltskanzlei Semir Al-Lami

umfasst das rechtliche Dienstleistungsangebot sowohl im polnischen als auch im deutschen Recht. Insbesondere in den nachfolgend genannten
Themengebieten liegt der Schwerpunkt des rechtlichen Dienstleistungsangebots:

Verkehrsunfälle/ Schadensersatzansprüche in Deutschland

Im Rahmen eines Aufenthalts in Deutschland kann es vorkommen, dass man verschuldet oder unverschuldet Beteiligter eines Verkehrsunfalls wird. Hieraus können mannigfaltige Ansprüche und Gegenansprüche entstehen, wie z. B. Schadensersatzansprüche, Schmerzensgeldansprüche, Nutzungsausfall, entgangener Gewinn etc. Die umfassende und korrekte Anspruchsanmeldung und Anspruchsdurchsetzung bei der KFZ-Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers bildet hier die wesentliche Grundlage. Die Kanzlei übernimmt diese Aufgaben gern professionell für Sie.

Familienrecht

Zwischen beiden Ländern und Angehörigen beider Staaten bestehen immer häufiger familiäre Bande. Hieraus kann es zu Konflikten kommen, bei deren optimaler Lösung die Kanzlei aufgrund ihrer Fachkenntnis der jeweiligen staatlichen Rechtsgrundlagen Hilfe leisten kann. Erfahrungsgemäß unterscheiden sich das polnische und das deutsche Rechtssystem in der Art und Weise des Interessenschutzes der Beteiligten, in der Zuerkennung von Unterhaltsansprüchen und deren Quoten sowie in der gerichtlichen

Verfahrensdauer. Im Familienrecht kann der Rechtssuchende die anwaltliche Hilfe in folgenden rechtlichen Angelegenheiten in Anspruch nehmen:

  • Scheidung
  • Unterhalt
  • Sorgerecht
  • Umgangsrecht
  • Vermögensauseinandersetzungen sowie der Vermögensausgleich

Forderungseinzug und –durchsetzung (Zwangsvollstreckung) in Deutschland

Die Kanzlei bietet eine professionelle und umfassende Hilfe bei der Durchsetzung von Zahlungsansprüchen gegenüber Schuldnern. Der Schuldner vertraut häufig darauf, dass sowohl die sprachliche als auch die rechtliche Barriere die Gläubiger von der Anspruchsdurchsetzung in Deutschland abhält. Aus diesem Grund genügt häufig bereits schon die Einschaltung einer deutschen Rechtsanwaltskanzlei. Es ist dann möglich einvernehmliche und gütliche Lösungen zu finden. Sofern dies nicht möglich ist, setzt die Kanzlei den Zahlungsanspruch konsequent unter Ausnutzung sämtlicher rechtlicher Handhabe gerichtlich durch. Dies umfasst insbesondere auch die Zwangsvollstreckung (Vermögensauskunft, Konto- und Lohnpfändung etc.) sowie die Kommunikation mit dem Gerichtsvollzieher.

Arbeitsrecht

Im Zuge der europäischen Harmonisierung ist seit einiger Zeit der deutsche Arbeitsmarkt für polnische Arbeitnehmer zugänglich. Von dieser Möglichkeit machen immer mehr polnische Staatsbürger Gebrauch, indem sie Arbeitsverhältnisse in Deutschland begründen.

In diesem Zusammenhang bietet die Kanzlei in folgenden Fällen rechtliche Hilfestellungen:

  • die Wahl der günstigen Beschäftigungsform im Rahmen der Begründung des Arbeitsverhältnisses
  • Kündigungsschutz
  • Durchsetzung von Lohn- und Zahlungsansprüchen
  • Arbeitsunfälle

Strafrecht

In Zusammenarbeit mit der deutschen Rechtsanwaltskanzlei erstreckt sich das rechtliche Dienstleistungsangebot auch auf das Strafrecht beider Länder. Wir befassen uns insbesondere mit:

  • Verkehrsdelikten (z. B. Führen eines Fahrzeugs unter Alkohol-/ Drogeneinfluss)
  • Körperverletzungs- und Tötungsdelikten
  • häuslicher und familiärer Gewalt
  • Freiheitsdelikten (Freiheitsentzug, Stalking, Bedrohung etc.)
  • Delikten gegen die (sexuelle) Selbstbestimmung
  • Delikten gegen den Datenschutz
  • Urkundendelikten
  • Eigentumsdelikten (z. B. Diebstahl, Unterschlagung, gewerbsmäßiges Handeln, Betrug etc.)
  • Wirtschaftsstrafrecht

Transportrecht (für Transportunternehmer/ Spediteure)

Die Kanzlei bietet rechtliche Hilfestellung für Transportunternehmer sowie Spediteure, welche sich sowohl mit dem Warentransport als auch mit dem Personentransport befassen. Exemplarisch sei hier der häufig anzutreffende Fall des polizeilichen Transportstopps wegen falscher/ unsachgemäßer Beladung genannt. Hier kommt es häufig zu kostenträchtigen Verfallsbescheiden, die mit anwaltlicher Hilfe erheblich abgemildert werden können.